In den letzten Jahren ist uns immer wieder darüber berichtet worden, wie wichtig die Entspannung ist, die Work-Life-Balance und das Vereinen aus Beruf und Privatleben.

Es ist allerdings oft ein Spagat all dem gerecht zu werden – ich erleben es immer wieder selbst und bekomme auch oft in meinen Coachings über diese Problematik berichtet. Es sind ja schließlich nicht nur geschäftliche Termine unter einen Hut zu kriegen, da gibt es auch die Freizeittermine mit Freunden und dann noch die Familie, die ja an bekanntlich an erster Stelle stehen sollte.
Wie soll man/frau das alles zusammen GUT und ausgeglichen, also in Balance, koordinieren? Sich selbst dabei nicht vergessen und auch noch persönlich weiterentwickeln … das ist schwer, wirklich schwer!

Und doch, denken Sie einmal ein gerade aktuelles schreckliches Schicksal: Unser Schumi, was würde er für diesen Stress gerade alles geben, wenn er sich darüber Gedanken machen dürfte, dieses zu erleben – zu erfahren.

Es ist also wieder mal eine Sache der Sichtweise!
Sind wir doch froh, dass wir uns über die Entspannung und Work-Life- Balance noch Gedanken machen dürfen und genießen wir unser Leben genauso, wie es jetzt gerade in diesem Augenblick ist.
Dadurch tritt schon direkt der erste kleine (bei manchen auch große) Entspannungseffekt ein … und das wiederum ist eine gute Grundlage für unsere zukünftige Leistung!
Denn alles, was wir mit voller Leidenschaft erschaffen und mit Freunde erledigen, wird gut und brennt uns nicht aus.
Seien Sie einfach dankbar dafür, dass Sie dieses Leben so haben wie Sie es haben! Und genau damit halten Sie einen Moment inne und blicken einmal kurz zurück in die letzten Wochen, Monate, Jahre, die Sie auch schon hatten, wo Sie „Entwicklung“ erfahren haben.

Das ist ein guter Start ins neue Jahr 2014 …

P.S. Und hoffen wir, dass auch Schumi noch einmal einen guten Start hat, ein Kämpfer ist er ja, und siegt.
(Natürlich steht Michael Schumacher nur als Beispiel für all die anderen Menschen, die gerade mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen haben …)

 

Ihre PSP